Outdoor Toiletten: Wie und Wo auf Toilette gehen?

Auf jedem Survival-, Camping- oder Outdoor trip stellt sich die Frage WO und WIE man auf Toilette gehen kann. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Öffentliche Sanitäranlagen

Zum einen kann man natürlich in der Nähe einer öffentlichen Sanitäranlagen sein Outdoorabenteuer erleben und dort sein Geschäft verrichten und sich frisch machen. Aber das macht natürlich abhängig vom Ort und ist vielleicht auch nicht so ungestört. Und es kann auch pro Besuch einen kleinen Geldbetrag kosten.

2. Sanitäranlagen auf dem Campingplatz

Die nächste Möglichkeit die du nutzen kannst ist auf einem Campingplatz zu campen und die dortigen Sanitäranlagen zu benutzen. Auch dort sind die Örtlichkeiten beschränkt.

3. Das Erdloch

Wenn du gerne in der Natur ohne Einschränkung durch öffentliche Sanitäranlagen unterwegs bist, dann empfehle ich dir zum Beispiel ein Loch auszuheben und dort einen kompostierbaren Toilettenbeutel / Müllbeutel hineinzulassen und diesen dann nach dem Outdoorabenteuer mitzunehmen und zu entsorgen. Und das Loch natürlich wieder verschließen.

4. Die Campingtoilette

Es gibt aber noch eine komfortablere Lösung. Eine Campingtoilette . Es gibt verschiedene Varianten. Man kann klappbare Campingtoiletten oder aber auch eine starre Campingtoilette erwerben. Es gibt die Möglichkeit die Toiletten mit Toilettenbeuteln oder aber mit Chemikalien zu benutzen, die bewusst entsorgt werden müssen.

Um bei seinem Toilettengang geschützt vor unangebrachten Blicken zu sein, gibt es für die portablen Toiletten auch ein Toilettenzelt.


Je nachdem was dir am Liebsten ist, kannst du aus all den Möglichkeiten wählen oder dir aber auch eine eigene Möglichkeit schaffen, die für dich das Beste ist.

Denk an Dich und die Natur!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.